Weltpolitik

Das Virus trotzt der Sommerhitze am Persischen Golf

Die Hoffnung, dass warme Temperaturen dem Virus zusetzen, erfüllt sich offenbar nicht.

Im Iran ist die abgeflachte Kurve der Neuinfektionen wieder angestiegen.  SN/AFP
Im Iran ist die abgeflachte Kurve der Neuinfektionen wieder angestiegen.

Gerade einmal eine Woche ist vergangen, seitdem der iranische Präsident Hassan Rohani 132 Städte zu coronafreien "weißen Zonen" erklärte. Die lange geschlossenen Moscheen könnten dort unter der Beachtung der Hygieneregeln wieder geöffnet werden. Der Teilerfolg im Kampf gegen Covid-19, sagte Rohani, sei darauf zurückzuführen, dass sich mehr als 80 Prozent der Bevölkerung an die Kontaktbeschränkungen und andere Anweisungen halten würden.

Eine Woche später denkt das Teheraner Gesundheitsministerium darüber nach, die getroffenen Lockerungen wieder zurückzunehmen. Der Grund: Die bis ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 29.11.2020 um 09:27 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/das-virus-trotzt-der-sommerhitze-am-persischen-golf-87423724