Weltpolitik

Demokraten-Senator Al Franken der Übergriffe beschuldigt

Die Serie von Beschuldigungen wegen sexueller Übergriffe von Prominenten auf Frauen in den USA hat nun auch die Demokratische Partei erreicht. Die Schauspielerin und Musikerin Leeann Tweeden beschuldigt den Senator und früheren Humoristen Al Franken, ihr im Vorfeld eines gemeinsamen Auftritts vor Soldaten in Afghanistan zu nahe gekommen zu sein.

Franken sitzt seit 2008 für die Demokraten im US-Senat. Der Senator reagierte gegenüber der "Washington Post" zurückhaltend auf die Vorwürfe. "Ich erinnere mich an die Probe für den Sketch sicherlich nicht in dieser Weise. Aber ich sende meine tiefste Entschuldigung an Leeanne. Es sollte witzig sein, aber das war es nicht. Ich hätte das nicht tun sollen", erklärte er.

Nach den Enthüllungen über den Hollywood-Manager Harvey Weinstein kamen unter anderem in den USA eine Reihe von Anschuldigungen ans Licht. Gegenwärtig steht der Senatskandidat für die Republikaner in Alabama, Roy Moore, im Kreuzfeuer, dem mehrere Frauen Übergriffe vorwerfen.

Leeann Tweeden schilderte auf einem Radiosender, wie sie von Franken bei einer von ihm gewünschten Probe für eine Kuss-Szene belästigt worden sei. Auf dem Heimflug von Afghanistan soll er ihr zudem - für ein Foto posierend - an die Brust gefasst haben, als sie geschlafen habe. Auf dem Foto trug die Frau eine schussfeste Weste.

Quelle: Apa/Dpa

Aufgerufen am 13.12.2018 um 10:39 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/demokraten-senator-al-franken-der-uebergriffe-beschuldigt-20580130

Schlagzeilen