Weltpolitik

Der schlafende Löwe China ist aufgewacht

Europa und Amerika wissen nicht, wie sie auf den Aufstieg der Volksrepublik zum globalen Rivalen reagieren sollen.

Präsident Xi Jinping erläutert Chinas globale Ambitionen: Wir wollen zu einer führenden Macht aufsteigen. SN/APA/AFP/POOL/MARK SCHIEFELBEIN
Präsident Xi Jinping erläutert Chinas globale Ambitionen: Wir wollen zu einer führenden Macht aufsteigen.

Als "Werkbank der Welt" hat China im Westen gegolten - und als ein Land, das in erster Linie westliche Technologie klaut und kopiert, um wirtschaftlich vorwärtszukommen. Das ist eine Methode Pekings für den Weg in die Moderne gewesen. Inzwischen ist die Volksrepublik aber selbst innovativ geworden. Sie hat ein gigantisches Aufholprogramm gestartet, um die westlichen Industrienationen in absehbarer Zeit abzuhängen.

In den USA sieht die politische Elite sie jetzt definitiv als den großen Gegenspieler. Amerika werde keine wirtschaftliche ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 28.09.2020 um 08:18 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/der-schlafende-loewe-china-ist-aufgewacht-64877179