Weltpolitik

Der UNO-Klimagipfel blickt nach Brüssel

Die Europäische Union könnte die Führungsrolle im Kampf gegen die Erderwärmung übernehmen.

Am Freitag forderten rund 500.000 Menschen in Madrid die Politik zu mehr Anstrengungen im Klimaschutz auf. SN/APA/AFP/CRISTINA QUICLER
Am Freitag forderten rund 500.000 Menschen in Madrid die Politik zu mehr Anstrengungen im Klimaschutz auf.

Nach der ersten Woche der UNO-Klimakonferenz in Madrid sind ab Dienstag die Minister am Wort, später vielleicht sogar die Regierungschefs.

Das ist ein üblicher Vorgang. Zum Auftakt versuchen die Diplomaten, alles so weit vorzubereiten, dass es zu einer Einigung kommen kann. Wo es noch hakt, müssen dann die Politiker entscheiden - oder sollen es zumindest. Zwar äußerte sich die deutsche Umweltministerin Svenja Schulze optimistisch. "Die erste Halbzeit ist erfolgreich abgeschlossen", ließ sie ausrichten. Doch von einem Durchbruch ist ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 24.01.2021 um 12:09 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/der-uno-klimagipfel-blickt-nach-bruessel-80435812