Weltpolitik

Deutschland sucht den Merkel-Nachfolger

Am Samstag bekommt die CDU einen neuen Chef. Das Rennen ist offen. Und ebenso die Frage, wer im September Angela Merkel im Kanzleramt beerben soll.

Drei Männer, ein Ziel (v.l.): Friedrich Merz, Armin Laschet und Norbert Röttgen buhlen um den CDU-Vorsitz.  SN/AFP
Drei Männer, ein Ziel (v.l.): Friedrich Merz, Armin Laschet und Norbert Röttgen buhlen um den CDU-Vorsitz.

Der CDU-Parteitag am kommenden Wochenende würde einiges an Spannung versprechen - wäre da nicht die Coronapandemie, die Veranstaltungen mit Publikum verhindert. Über 1000 Delegierte, fesselnde Ansprachen, Ovationen, Emotionen. Doch in diesem Jahr muss die größte deutsche Volkspartei fast im Stillen einen neuen Chef küren. Knapp ein Jahr ist es her, dass die amtierende CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer ihren Rückzug vom Parteivorsitz angekündigt hatte.

Einen Vorgeschmack, wie trostlos ein virtueller Parteitag werden kann, gab es vergangenen Freitagabend. Im Berliner Konrad-Adenauer-Haus, ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 02.12.2021 um 03:40 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/deutschland-sucht-den-merkel-nachfolger-98245135