Weltpolitik

Die Ampel-Verhandler starten

Eine erste Ampel-Regierung in Deutschland kommt in Sicht. Die Sondierer betonen, es gehe ihnen nicht um den kleinsten gemeinsamen Nenner. Erste Stolpersteine wurden aus dem Weg geräumt.

FDP-Chef Christian Lindner und die Grünen-Spitze Robert Habeck und Annalena Baerbock wollen mit der SPD in Koalitionsverhandlungen treten.  SN/AFP
FDP-Chef Christian Lindner und die Grünen-Spitze Robert Habeck und Annalena Baerbock wollen mit der SPD in Koalitionsverhandlungen treten.

Drei Wochen nach der deutschen Bundestagswahl gehen SPD, Grüne und FDP den nächsten Schritt zur Bildung einer Ampel-Regierung. Die Unterhändler der Parteien streben Koalitionsgespräche an. Am Freitag standen Christian Lindner und Olaf Scholz im Foyer des "Hub27" - einem Berliner Ort, der aussieht, wie er klingt. Multifunktionshalle. Was zum Anlass passt wie gemacht. Man kann sich alles Mögliche vorstellen. Alles Unmögliche allerdings auch.

Aber das? Es haben sich nämlich nicht vier Menschen aufgereiht, sondern sechs. Zu Scholzens Rechter ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 07.12.2021 um 12:09 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/die-ampel-verhandler-starten-110942503