Weltpolitik

Die Angst der Kosovaren vor Putins grünen Männchen

Die Barrikaden sind von den Straßen der geteilten Stadt Mitrovica verschwunden. Doch maskierte Männer schüchtern weiter die Bevölkerung ein. Die Regierung in Pristina warnt vor einer russischen "Spezialoperation" im Norden des Kosovo.

Die Luft im Hanë-Pub ist vor lauter Qualm zum Schneiden dick. Die verrauchte Kneipe liegt unweit des Flusses Ibar. Er trennt Serben und Albaner in der geteilten Stadt Mitrovica im Nordkosovo voneinander. Der Serbe Dimitrije Obrenović scheint dennoch aufzuatmen in der Kneipe im albanischen Süden. Er fühle sich im serbischen Nordteil von Mitrovica nicht mehr sicher, meint er zu seinem albanischen Freund Valent Ibishi. Zwei Packungen Zigaretten liegen vor dem Serben und dem Albaner auf dem Tisch. Sie leeren sich ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 27.01.2023 um 08:02 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/die-angst-der-kosovaren-vor-putins-gruenen-maennchen-133036441