Weltpolitik

Die Nerven liegen blank

Ministerien und Wirtschaft bereiten sich auf chaotische Zustände vor. Die Bevölkerung ist gespalten wie nie zuvor.

 SN/AP

An einem Abend im Dezember, es war kurz vor Weihnachten und nach dem Misstrauensvotum gegen Premierministerin Theresa May, lud Außenminister Jeremy Hunt Diplomaten zum Empfang in das prächtige Lancaster House. Umhüllt vom vergoldeten Glanz und vom Geist des British Empire ...

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 17.08.2019 um 07:30 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/die-nerven-liegen-blank-64126471