Weltpolitik

Die Taliban vor den Toren Kabuls

Zwei Jahrzehnte nach dem erzwungenen Abzug aus Kabul wollen die radikalislamischen Milizen wieder an die Macht.

Eine Sozialarbeiterin spricht angesichts des Vormarsches der Taliban über die erreichten Errungenschaften für Frauen – und wie bedroht diese nun sind. SN/AFP
Eine Sozialarbeiterin spricht angesichts des Vormarsches der Taliban über die erreichten Errungenschaften für Frauen – und wie bedroht diese nun sind.

Der afghanische Präsident Ashraf Ghani hat den raschen US-Truppenabzug für die sich verschlechternde Sicherheitslage im Land verantwortlich gemacht. "Der Grund für unsere derzeitige Situation ist, dass die Entscheidung abrupt getroffen wurde", sagte er am Montag im Parlament. Er habe Washington gewarnt, dass der Abzug "Konsequenzen" haben würde.

Seit dem Beginn des Abzugs der internationalen Truppen aus Afghanistan haben die radikalislamischen Taliban weite Teile des Landes erobert. Nach der Eroberung großer ländlicher Gebiete Afghanistans dringen die Taliban immer näher ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 27.10.2021 um 09:42 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/die-taliban-vor-den-toren-kabuls-107466343