Weltpolitik

Die Ukraine erholt sich langsam

Am Ende seiner Amtszeit hat Präsident Petro Poroschenko durchaus wirtschaftliche Erfolge aufzuweisen. Aber Korruption und Armut sind nicht verschwunden.

Präsident Petro Poroschenko zählt zur Clique der Oligarchen in der Ukraine. SN/AP
Präsident Petro Poroschenko zählt zur Clique der Oligarchen in der Ukraine.

Rosig ist die Lage nicht.

Stellen Sie sich vor, Sie sind Ukrainer, jung, ausgebildet, und wollen Geld verdienen. Werden Sie sich einen Job in der Heimat suchen, wo der Monatsdurchschnittslohn bei 333 Euro liegt? Zwei Millionen Ihrer Landsleute sind bereits ins Ausland gegangen, vor allem nach Polen. Dort verdienen sie oft drei- bis vier Mal so viel. Bleiben Sie zu Hause?

Oder stellen Sie sich vor, sie sind ein westlicher Unternehmer und wollen auf den ukrainischen ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 05.12.2020 um 07:03 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/die-ukraine-erholt-sich-langsam-68008900