Weltpolitik

Diese Frau regiert die kälteste Stadt der Welt

Sardana Awxentjewa, die Bürgermeisterin der russischen Stadt Jakutsk, überrascht mit ungewöhnlichen Entscheidungen. Gerade verkauft sie das Rathaus.

Sardana Awxentjewa ist Bürgermeisterin in Jakutsk.  SN/www.picturedesk.com
Sardana Awxentjewa ist Bürgermeisterin in Jakutsk.

Ein Mädchen steht im Schnee. Die Kapuze des schwarzen Mantels über die helle Mütze gezogen, einen langen Schal vorn verknotet. Rundherum schaufeln Frauen und Männer vereisten Sand in die umherstehenden Eimer. Das Exekutivkomitee der Stadt soll an dieser Stelle entstehen, ein Bürgermeisteramt quasi.

Die Bewohner von Jakutsk, der kältesten Großstadt der Welt, knapp 5000 Kilometer östlich von Moskau, packen in den 1970er-Jahren mit an. Auch das Mädchen, das knapp 50 Jahre später in diesem Gebäude das Sagen haben ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 22.01.2021 um 02:18 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/diese-frau-regiert-die-kaelteste-stadt-der-welt-96190279