Weltpolitik

Donald Trump ist Clintons bester Helfer

Die Eskapaden des Republikaners lassen die Probleme seiner Gegnerin verblassen.

Donald Trump ist Clintons bester Helfer SN/AP
Die Eskapaden des Kandidaten lassen Clintons Schwächen verblassen.

In einem gewöhnlichen Wahljahr stünde Hillary Clintons Wahlkampfzentrale in Flammen. Gerade erst übermittelte das FBI dem US-Kongress die auf ihrem privaten Server sichergestellte E-Mail-Kommunikation - potenzielles Kanonenfutter für die Republikaner. Kurz zuvor hatte die konservative Organisation Judicial Watch E-Mails veröffentlicht, die Interessenkonflikte zwischen Clintons ehemaliger Rolle als US-Außenministerin und der gemeinnützigen Clinton Foundation dokumentieren. Außerdem veröffentlichten die Clintons ihre Steuererklärung 2015, die sie als Mitglied des 0,1-Prozent-Clubs der Superreichen outete. Nicht gerade eine überzeugende Position für eine Kandidatin, die sich als Sprachrohr der kleinen Leute verkauft. Erst recht nicht, nachdem ganz nebenbei herauskam, wie Tochter Chelsea mit der Hilfe eines mit der Familie befreundeten Millionärs für 9,3 Millionen Dollar eine Wohnung in Manhattan kaufte.

Weiterlesen mit dem SN-Digitalabo

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 21.09.2018 um 06:34 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/donald-trump-ist-clintons-bester-helfer-1143700