Weltpolitik

Drei ukrainische Soldaten durch Beschuss getötet

In der Ostukraine sind nach offiziellen Angaben durch Beschuss prorussischer Separatisten drei Regierungssoldaten getötet und zwei verletzt worden. Die drei Soldaten kamen nach Angaben des ukrainischen Verteidigungsministeriums ums Leben, als sie am Samstag bei der Kleinstadt Krasnohoriwka nahe Donezk mit Minen beschossen wurden.

Im Osten der Ex-Sowjetrepublik kämpfen ukrainische Regierungstruppen seit 2014 gegen prorussische Separatisten. Ein eigentlich geltender Waffenstillstand wird von beiden Seiten verletzt. Nach UNO-Angaben sind in dem Konflikt bisher mehr als 9.000 Menschen getötet worden.

Quelle: Apa/Dpa

Aufgerufen am 16.11.2018 um 12:54 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/drei-ukrainische-soldaten-durch-beschuss-getoetet-617674

Schlagzeilen