Weltpolitik

"Du suchst eine Zucchini aus und plötzlich fallen Schüsse"

Alfreda Eilo verbrachte einen Monat als Freiwilligenhelferin in Syrien und berichtet vom Alltag im Krieg.

Alfreda Eilo engagierte sich in Latakia bei einem Projekt für junge Frauen. SN/privat
Alfreda Eilo engagierte sich in Latakia bei einem Projekt für junge Frauen.
Die jungen Frauen lernten, Schmuck herzustellen, dass am Markt verkauft werden könnte. So entgehen sie der Kinderehe. SN/privat
Die jungen Frauen lernten, Schmuck herzustellen, dass am Markt verkauft werden könnte. So entgehen sie der Kinderehe.
Denn wer nichts zum Einkommen der Familie beiträgt, läuft Gefahr, bald verheiratet zu werden. SN/privat
Denn wer nichts zum Einkommen der Familie beiträgt, läuft Gefahr, bald verheiratet zu werden.
Vor einer Bäckerei lassen Menschen in Latakia ihre frischen Fladenbrote auf geparkten Autos ausdampfen. SN/privat
Vor einer Bäckerei lassen Menschen in Latakia ihre frischen Fladenbrote auf geparkten Autos ausdampfen.

"Ich bin gerade zurück von einem Monat in Syrien - eine bizarre Welt. Du suchst dir eine schöne Zucchini auf dem Markt aus, plötzlich fallen Schüsse und alle rennen. Dabei war ich in Latakia, wo es vergleichsweise ruhig zugeht. Ich kann leichter nach Syrien einreisen als andere, mein Vater ist Syrer, meine Mutter Türkin, aufgewachsen bin ich
in der Schweiz.

Lesen Sie den ganzen Artikel mit dem SN-Digitalabo Sie sind bereits Digitalabonnent?

Abo Icon Digital

Digitalabo gratis testen

Testen Sie jetzt das Digitalabo der SN 48 Stunden lang kostenlos und unverbindlich.

Digitalabo weiter testen

Ihr 48 Stunden Testabo ist bereits abgelaufen. Jetzt verlängern und weitere 30 Tage kostenlos testen.

Artikel auf SN.at können Sie auch einzeln kaufen

Registrieren Sie sich bei unserem Partner Selectyco
und erhalten Sie 2,50 Euro Gratisguthaben!

Aufgerufen am 18.02.2018 um 09:26 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/du-suchst-eine-zucchini-aus-und-ploetzlich-fallen-schuesse-24029986

Kommentare