Weltpolitik

Dunkle Schatten fallen auf Kanadas Premier Justin Trudeau

Kanadas Regierungschef versinkt in einer Justizaffäre. Eine ehemalige Ministerin erhebt schwere Vorwürfe.

Kanadas Premierminister Justin Trudeau steckt in einer schweren politischen Krise. Bei einem denkwürdigen Auftritt im Parlament in Ottawa warf Ex-Justizministerin Jody Wilson-Raybould dem Premier vor, durch politische Intervention die Unabhängigkeit der Justiz gefährdet zu haben. Die Opposition forderte seinen Rücktritt.

Bei der mehrstündigen Anhörung vor dem Justizausschuss sagte die frühere Ministerin, Trudeau und seine Mitarbeiter hätten sie monatelang unter Druck gesetzt, um ein Korruptionsverfahren zugunsten des kanadischen Baukonzerns SNC-Lavalin zu beeinflussen. Nachdem sie sich geweigert habe, sei sie ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 30.10.2020 um 03:27 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/dunkle-schatten-fallen-auf-kanadas-premier-justin-trudeau-66490519