Weltpolitik

Ein Hashtag verändert die USA

Die Schauspielerin Alyssa Milano ersuchte Frauen (und Männer), unter #MeToo ihre Erfahrungen mit sexueller Belästigung und Gewalt zu teilen. Eine Mauer des Schweigens stürzte ein.

Auch Donald Trump wurden sexuelle Übergriffe vorgeworfen. Er wurde trotzdem Präsident. SN/APA/AFP/MARK RALSTON
Auch Donald Trump wurden sexuelle Übergriffe vorgeworfen. Er wurde trotzdem Präsident.

Der liberale Komödiant Louis C. K. und der ultrareligiöse Kandidat für den US-Senat in Alabama, Roy Moore, könnten verschiedener kaum sein. Umso erstaunlicher, dass sich die beiden Männer wegen derselben Vorwürfe auf der öffentlichen Anklagebank wiederfinden: sexueller Missbrauch von Frauen.

Lesen Sie den ganzen Artikel mit dem SN-Digitalabo Sie sind bereits Digitalabonnent?

Abo Icon Digital

Digitalabo gratis testen

Testen Sie jetzt das Digitalabo der SN 7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Digitalabo weiter testen

Ihr 7 Tage Testabo ist bereits abgelaufen. Jetzt verlängern und weitere 30 Tage kostenlos testen.

Aufgerufen am 23.06.2018 um 02:27 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/ein-hashtag-veraendert-die-usa-20444500