Weltpolitik

Ein Traum endet vor Gericht

Zwölf Führern der katalonischen Unabhängigkeitsbewegung drohen lange Haftstrafen. Ihr Chef Carles Puigdemont hat sich abgesetzt. Er lebt auf freiem Fuß in Belgien.

Dr Hauptangeklagte Oriol Junqueras. SN/APA/AFP/GABRIEL BOUYS
Dr Hauptangeklagte Oriol Junqueras.

Das Gebäude gleicht einer Festung. Hunderte Polizisten bewachen den Obersten Gerichtshof, der mitten im Zentrum Madrids liegt. In diesem ehrwürdigen Palast aus dem 18. Jahrhundert startet heute einer der wichtigsten Prozesse der spanischen Demokratiegeschichte. In dem Verfahren wird der Unabhängigkeitskonflikt in der Region Katalonien juristisch aufgearbeitet.

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 17.02.2019 um 02:46 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/ein-traum-endet-vor-gericht-65573002