Weltpolitik

Ein TV-Satiriker wird echter Präsident

In der Ukraine fegte der Verdruss über die Korruption den Amtsinhaber in die Opposition. Über die politischen Vorstellungen des neuen Präsidenten ist nur bekannt, dass alles anders werden muss.

Sein Programm: Alles wird anders. SN/AP
Sein Programm: Alles wird anders.

Als der Sieger auf die Bühne kommt, in einer schicken Sportbar in Kiew, ertönt das Lied "Ich liebe mein Land, liebe meine Frau, liebe meinen Hund". Es sind die Anfangszeilen der Titelmelodie aus der TV-Serie "Diener des Volkes". Der Serie, die eine Art Blaupause liefert für das, was in der Ukraine derzeit geschieht: Ein Mann, der mit Politik bislang nichts am Hut hatte, gewinnt haushoch die Wahl zum Präsidenten und versöhnt sein Volk mit der Politik, nein, er führt gar ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 22.10.2020 um 08:58 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/ein-tv-satiriker-wird-echter-praesident-69164536