Weltpolitik

Eine junge Frau führt das EU-Parlament

Die jüngste Präsidentin der Volksvertretung kommt aus dem kleinsten Land. Und: Zwei ihrer Vizes kommen aus Österreich.

Mehr hätte sich Roberta Metsola wahrscheinlich nicht zum Geburtstag wünschen können. Am Dienstag wurde sie 43 Jahre alt. Exakt an diesem Tag wählte das EU-Parlament die konservative Politikerin aus Malta zu seiner Präsidentin.

Sie ist erst die dritte Frau, die es an die Spitze der europäischen Volksvertretung geschafft hat. Dessen erste Präsidentin war die französische Holocaustüberlebende und Ikone Simone Veil (1979-1982), die zweite Nicole Fontaine (1999-2002), ebenfalls Französin.

Metsolas Wahl war vom Tod ihres Vorgängers David ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 17.05.2022 um 12:48 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/eine-junge-frau-fuehrt-das-eu-parlament-115686790