Weltpolitik

Einen Monat nach dem Sicherheitsgesetz: "Hongkong, wie wir es kannten, ist tot"

Vor einem Jahr gingen Millionen Hongkonger auf die Straße - nun müssen Aktivisten um ihr Leben fürchten. Eine Betroffene erzählt.

Chinesische Sicherheitskräfte haben in Hongkong nun freie Hand. SN/NOEL CELIS / AFP / picturedesk.c
Chinesische Sicherheitskräfte haben in Hongkong nun freie Hand.

Es ist nur ein Stück dünner Stoff, der über Minhs Bett hängt. Doch für dieses Stück Stoff, eine schwarze Fahne mit dem Aufdruck "Hong Kong Independence", könnte die Studentin festgenommen werden, sie könnte dafür Geldbußen zahlen müssen oder in einer ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.


Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 03.08.2020 um 05:52 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/einen-monat-nach-dem-sicherheitsgesetz-hongkong-wie-wir-es-kannten-ist-tot-90857935