Weltpolitik

Elf Tote bei Zusammenstößen in Kaschmir

Bei Zusammenstößen zwischen Sicherheitskräften und mutmaßlichen Separatisten sind im indischen Teil Kaschmirs elf Menschen ums Leben gekommen. Wie die Polizei mitteilte, kam es am Samstag in einem Dorf zu einem Gefecht, bei dem ein Soldat und drei Untergrundkämpfer getötet wurden. Als die Polizei dann versuchte, eine Demonstration von Jugendlichen aufzulösen, wurden sieben Zivilisten getötet.

Die Kaschmirregion im Himalaya wird von Indien und Pakistan beansprucht. In einem nun 30 Jahre andauernden Kampf zwischen Separatisten und Sicherheitskräften sind auf der von Indien kontrollierten Seite der sogenannten Kontrolllinie mehr als 40.000 Menschen ums Leben gekommen. Indien wirft Pakistan vor, Separatisten und Terroristen zu unterstützen.

Quelle: Apa/Dpa

Aufgerufen am 06.12.2020 um 02:35 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/elf-tote-bei-zusammenstoessen-in-kaschmir-62569465

Schlagzeilen