Weltpolitik

Erdogan verspricht "Volkskaffeehäuser" mit Gratis-Kaffee

Im Wahlkampf in der Türkei hat Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan "Volkskaffeehäuser" mit Gratis-Kaffee rund um die Uhr versprochen. "So Gott will, hier ein neuer Schritt: Wir werden Volkskaffeehäuser einrichten", sagte Erdogan am Donnerstag bei einem Wahlkampfauftritt in der südosttürkischen Stadt Hatay. Die Einrichtungen würden mit Büchern ausgestattet.

Im Wahlkampf kann man viel versprechen SN/APA (AFP)/ADEM ALTAN
Im Wahlkampf kann man viel versprechen

"Hierher werden unsere Jungen und Alten kommen und sowohl ihre Bücher lesen, als auch ihren Kuchen, Tee und Kaffee holen. Umsonst, gratis!" Der Präsident fügte hinzu: "Sie werden 24 Stunden geöffnet sein."

Die Ankündigung ist selbst für die Türkei - wo Parteien äußerst großzügig mit Wahlkampfversprechen sind - ein eher ungewöhnlicher Schritt. Die Kultur des Tee- und Kaffeegenusses in der Türkei reicht Jahrhunderte zurück. Die Zubereitungsart von türkischem Kaffee - Mokka - gehört seit 2013 zum immateriellen UNESCO-Weltkulturerbe.

In der Türkei wird am 24. Juni ein neues Parlament und der Präsident gewählt. Erdogan bewirbt sich um die Wiederwahl.

Quelle: Apa/Dpa

Aufgerufen am 24.10.2018 um 05:26 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/erdogan-verspricht-volkskaffeehaeuser-mit-gratis-kaffee-28918408

Kommentare

Schlagzeilen