Weltpolitik

Ergraut, entlassen, ungebrochen - für saudische Frauenrechtlerin ist der Kampf nicht vorbei

1001 Tage hat Loujain al-Hathloul im Gefängnis verbracht. Nun ist die saudische Frauenrechtlerin zu Hause. Frei ist sie nicht.

Loujain al-Hathloul im Videotelefonat mit ihrer Schwester Lina. SN/www.picturedesk.com
Loujain al-Hathloul im Videotelefonat mit ihrer Schwester Lina.

Mehr als zweieinhalb Jahre nach ihrer Festnahme in Saudi-Arabien ist die prominente Frauenrechtlerin Loujain al-Hathloul aus dem Gefängnis entlassen worden. "Loujain ist zu Hause!", schrieb ihre Schwester Lina am Mittwoch bei Twitter. Dazu veröffentlichte sie ein Bild, das Loujain bei einem Videotelefonat zeigt. Nach Angaben der Schwester verbrachte sie insgesamt 1001 Tage im Gefängnis.

Die Haft habe Loujain nicht brechen können, teilte ihre Familie mit. Die Angehörigen wollen alle rechtlichen Möglichkeiten ausschöpfen, um eine Rehabilitierung Loujains zu erreichen. ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 05.03.2021 um 10:45 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/ergraut-entlassen-ungebrochen-fuer-saudische-frauenrechtlerin-ist-der-kampf-nicht-vorbei-99661441