Weltpolitik

Es droht ein neues Atom-Wettrüsten

US-Präsident Donald Trump kündigt den Ausstieg aus einem wichtigen Abrüstungsvertrag an, statt Russland wegen mutmaßlicher Vertragsverletzungen zur Rede zu stellen. Eine politische Analyse.

US-Präsident Donald Trump droht damit, aus dem INF-Abkommen mit Russland über die Begrenzung von atomaren Mittelstreckenwaffen auszusteigen. SN/AP
US-Präsident Donald Trump droht damit, aus dem INF-Abkommen mit Russland über die Begrenzung von atomaren Mittelstreckenwaffen auszusteigen.

Die USA riskieren nach Ansicht von Beobachtern, mit der Aufkündigung des INF-Abkommens über bodengestützte Mittelstreckenwaffen einen strategischen Fehler zu begehen. Ein solcher Schritt erlaubte Russland, ungeniert seine mutmaßlichen Verletzungen des Abrüstungsvertrags fortzusetzen und den Amerikanern die Schuld dafür in die Schuhe zu schieben. Während die USA wohl wenig andere Waffensysteme in Europa stationierten, könnten die russischen Militärs munter weiter aufrüsten.

Weiterlesen wenn Sie mehr wissen wollen

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 20.11.2018 um 06:54 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/es-droht-ein-neues-atom-wettruesten-49450903