Weltpolitik

EU kritisiert Italien wegen Testpflicht für Einreisende

Die EU-Kommission kritisiert Italiens Beschluss, wegen der steigenden Fälle der Omikron-Variante die Corona-Testpflicht für Einreisende aus dem EU-Ausland einzuführen. "Wenn die Mitgliedstaaten zusätzliche Bedingungen einführen oder die Vorschriften verschärfen, wie im Fall Italiens muss diese Entscheidung auf der Grundlage der tatsächlichen Situation gerechtfertigt werden", sagte die Vizepräsidentin der EU-Kommission, Vera Jourova.

EU-Kommissarin Jourova sieht Ma§nahme nicht gerechtfertigt SN/APA/AFP/POOL/YVES HERMAN
EU-Kommissarin Jourova sieht Ma§nahme nicht gerechtfertigt

"Ich gehe davon aus, dass Italiens Entscheidung am Donnerstag im Europäischen Rat diskutiert wird, denn diese Einzelentscheidungen der Staaten untergraben das Vertrauen der Menschen, dass die Bedingungen überall in der EU gleich sind", so Jourova. Sie wies darauf hin, dass die von der EU-Kommission eingeführte Verordnung über den Grünen Pass vorsieht, dass EU-Bürger ohne Einschränkungen in der gesamten EU reisen dürfen, wenn sie geimpft sind, einen negativen Test haben oder eine Bescheinigung über ihre Covid-Genesung vorlegen können.

Der Grüne Pass sei in seiner jetzigen Form "nicht tot" und "eines der erfolgreichsten Projekte der EU in den letzten Jahren, weil er den Menschen hilft, zu reisen, dem Tourismus hilft, zu überleben, und den Dienstleistungen hilft, sich weiterzuentwickeln", betonte Jourova laut Medienangaben. Sie wies darauf hin, dass die Mitgliedstaaten die Möglichkeit haben, zusätzliche Anforderungen für den Grünen Pass einzuführen, aber sie hoffe, dass solche Entscheidungen "das Zertifikat nicht töten".

Wer nach Italien komme, müsse vor der Abreise aus dem Herkunftsland einen negativen Test auf das Virus gemacht haben, teilte das italienische Gesundheitsministerium am Dienstagabend mit. Minister Roberto Speranza habe dazu eine Anordnung unterzeichnet. Ungeimpfte müssten zusätzlich zu einem Test fünf Tage in Quarantäne. So galt für die Einreise der sogenannte Grüne Pass, also entweder ein negativer Test, ein Impf- oder Genesungsnachweis. Erforderlich ist auch ein ausgefülltes digitales Einreiseformular.

Aufgerufen am 25.01.2022 um 11:41 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/eu-kritisiert-italien-wegen-testpflicht-fuer-einreisende-114059515

Kommentare

Schlagzeilen