Weltpolitik

EU will Beitrittsgespräche mit Albanien vorbereiten

Die EU-Kommission will "unverzüglich" die für Juni nächstes Jahr geplanten Beitrittsgespräche mit Albanien vorbereiten. EU-Erweiterungskommissar Johannes Hahn kündigte am Freitag in Brüssel nach einem Gespräch mit Ministerpräsident Edi Rama für kommenden Dienstag einen Besuch in Tirana an.

Albaniens Präsident Rama will für offizielle Gespräche bereit sein SN/APA (AFP)/EMMANUEL DUNAND
Albaniens Präsident Rama will für offizielle Gespräche bereit sein

Das sogenannte "Screening" des Rechtsbestandes für alle 35 Verhandlungskapitel sei "ein Muss", sagte Hahn. Davon hänge letztlich ab, wie schnell die Verhandlungen verlaufen können. Hahn machte klar, dass Albanien weitere Fortschritte bei der Justizreform machen müsse. Dieselbe Erwartungshaltung habe die EU beim Kampf gegen Korruption und Organisierte Kriminalität.

Rama sagte, er erwarte zwölf Monate harter Arbeit, "damit wir absolut bereit sind, wenn die Verhandlungen formal starten". Die EU-Staaten hatten sich im Juni darauf verständigt, konkrete Beitrittsverhandlungen mit Albanien und Mazedonien erst im Juni 2019 zu starten. Bis dahin sollten die beiden Balkanländer weitere Reformen unter Beweis stellen.

Aufgerufen am 09.12.2021 um 08:52 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/eu-will-beitrittsgespraeche-mit-albanien-vorbereiten-32097889

Kommentare

Schlagzeilen