Weltpolitik

Fall Tolu: Keine Entspannung zwischen Deutschland und Türkei

Trotz der Freilassung mehrerer Deutscher aus türkischer Haft glaubt die Journalistin Mesale Tolu nicht daran, dass sich die Beziehungen zwischen Deutschland und der Türkei kurzfristig entspannen werden. "(Präsident Recep Tayyip) Erdogan hat am vergangenen Mittwoch moderate Töne angeschlagen. Aber lösen sich die Probleme bloß, weil man Journalisten freilässt?", sagte Tolu der Zeitung "taz".

Tolu wurde freigelassen, muss aber in der Türkei bleiben SN/APA (AFP)/YASIN AKGUL
Tolu wurde freigelassen, muss aber in der Türkei bleiben

Die deutsche Journalistin war Mitte Dezember aus der Untersuchungshaft in Istanbul entlassen worden. Sie darf jedoch nicht ausreisen und der Prozess gegen sie wegen Mitgliedschaft in einer Terrororganisation soll im April fortgesetzt werden.

"Die beiden Seiten fassen einander jetzt zwar sanfter an", sagte Tolu. Doch es gebe noch immer andere inhaftierte und viele weitere Deutsche, die die Türkei nicht verlassen dürften. Erdogan hatte von einer Verbesserung der deutsch-türkischen Beziehungen gesprochen. "Es gab Probleme, aber unsere letzten Gespräche waren überaus gut", sagte er nach Angaben der Zeitung "Hürriyet".

Vor einer Woche war der Deutsche David Britsch aus türkischer Haft freigekommen. Danach ging die deutsche Bundesregierung davon aus, dass noch mindestens sieben Deutsche aus politischen Gründen in der Türkei hinter Gittern saßen, darunter der "Welt"-Korrespondent Deniz Yücel.

"Die Bundesregierung hat mich die ganze Zeit über unterstützt, und ich denke, wenn der Botschafter sich am Abend meiner Haftentlassung nicht so beharrlich bemüht hätte, wäre ich sicher für ein paar Tage in irgendeiner Polizeizelle gelandet", sagte Tolu. Vor ein paar Tagen sei per Dekret die Einheitskleidung für politische Gefangene beschlossen worden. Damit werde den Inhaftierten ihre Identität und ihre Würde genommen. "Politisch gesehen ist also nichts sanfter und moderater geworden, im Gegenteil."

Quelle: Apa/Dpa

Aufgerufen am 20.09.2018 um 09:33 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/fall-tolukeine-entspannung-zwischen-deutschland-und-tuerkei-22322221

Kommentare

Schlagzeilen