Weltpolitik

Festnahme bei Antiterror-Einsatz im Tessin

Bei zwei Antiterror-Einsätzen im Tessin hat die Schweizer Polizei am Mittwoch mehrere Wohnungen und ein islamisches Gebetshaus durchsucht und einen Menschen festgenommen. An dem Einsatz waren mehr als 100 Beamte beteiligt, wie die Bundesanwaltschaft in Bern mitteilte.

Bei den Ermittlungen geht es um den Verdacht, dass im Tessin Mitglieder für die verbotenen Terrororganisationen Al Kaida und Islamischer Staat rekrutiert wurden. Gegen zwei Menschen werde auch wegen Verdachts auf Unterstützung der Terrororganisationen ermittelt.

Quelle: Apa/Dpa

Aufgerufen am 21.09.2018 um 02:01 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/festnahme-bei-antiterror-einsatz-im-tessin-349963

Schlagzeilen