Weltpolitik

Frachtschiff-Kapitän auf Philippinen von Islamisten entführt

Der Kapitän und ein weiteres Besatzungsmitglied eines Frachtschiffes sind in den südlichen Philippinen entführt worden. Wie das philippinische Militär am Freitag weiter mitteilte, werden islamistische Kämpfer der Terrorgruppe Abu Sayyaf der Tat verdächtigt. Die entführten Männer stammen aus Südkorea und den Philippinen.

Nach bisherigen Erkenntnissen hatten sich am Donnerstag etwa zehn Kämpfer mit einem Schnellboot der "MV Dongbang Giant" genähert und dass Schiff dann geentert.

Die Terrororganisation mit Verbindungen zur Al-Kaida ist für ihre Entführungen im südostasiatischen Raum bekannt. Im vergangenen Monat bekannte sich die Gruppe zu einem Bombenanschlag auf einem Nachtmarkt im südphilippinischen Davao mit 15 Toten. Derzeit haben sie mindestens zehn ausländische Geiseln in ihrer Gewalt.

Quelle: Apa/Dpa

Aufgerufen am 20.09.2018 um 09:40 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/frachtschiff-kapitaen-auf-philippinen-von-islamisten-entfuehrt-951655

Schlagzeilen