Weltpolitik

Frankreich gedenkt der Anschläge von 2015

Frankreich erinnert am Montag an die Toten und Verletzten der islamistischen Anschläge vor zwei Jahren. Präsident Emmanuel Macron will sich nach Angaben des Elysee-Palasts am Vormittag an die Anschlagsorte in Paris und Saint-Denis nördlich der Hauptstadt begeben. Im Beisein von Angehörigen und Vertretern der Stadtverwaltung ist ein stilles Gedenken geplant.

Anschlag auf Bataclan jährt sich zum zweiten Male SN/APA (Archiv/AFP)/CHRISTOPHE PETI
Anschlag auf Bataclan jährt sich zum zweiten Male

Bei den Angriffen auf die Konzerthalle Bataclan, mehrere Restaurants und Cafes sowie das Fußballstadion Stade de France waren 2015 insgesamt 130 Menschen getötet und mehr als 350 verletzt worden. Zu den Attentaten bekannte sich die Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS). Die Anschläge begannen während des Fußballspiels Frankreich gegen Deutschland im Stade de France. Die Nationalelf musste aus Sicherheitsgründen die Nacht im Stadion verbringen.

Quelle: Apa/Ag.

Aufgerufen am 13.12.2018 um 04:54 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/frankreich-gedenkt-der-anschlaege-von-2015-20418892

Polizei ruft Bevölkerung nach Anschlag zur Mithilfe auf

Polizei ruft Bevölkerung nach Anschlag zur Mithilfe auf

Jetzt lesen

Newsfeed

Arrow Down

Kommentare

Schlagzeilen