Weltpolitik

Frau wollte nicht für Trump singen: Mormonen-Chor verlassen

Ein Mitglied eines Mormonen-Chores, der bei der Amtseinführung von Donald Trump auftreten soll, ist aus Protest gegen den designierten US-Präsidenten ausgetreten.

Sie habe "mehrere schlaflose Nächte und aufgewühlte Tage" verbracht und sei schließlich zu dem Schluss gekommen, dass sie nicht länger im Mormon Tabernacle Choir bleiben könne, schrieb Jan Chamberlin.

"Ich könnte nie wieder in den Spiegel schauen", erklärte Chamberlin, die fünf Jahre in dem Chor gesungen hatte, in einem auf ihrer Facebook-Seite veröffentlichten Brief. "Ich könnte niemals 'Rosen für Hitler' werfen. Und ich könnte ganz bestimmt niemals für ihn singen." Ihr sei klar, dass sich der Chor um politische Neutralität bemühe, "aber ich weiß auch, dass es von außen so wirken wird, als ob der Chor Tyrannei und Faschismus unterstützt, indem er für diesen Mann singt".

Vor einer Woche war bekannt geworden, dass der 360 Mitglieder zählende Chor bei den Amtseinführungsfeierlichkeiten für Trump am 20. Jänner in Washington auftreten wird. Ebenfalls auf dem Programm steht ein Auftritt der Tanztruppe Radio City Rockettes. Mehrere Mitglieder der Gruppe hatten in den vergangenen Tagen Bedenken gegen den Auftritt angemeldet.

Nur sehr wenige Künstler hatten Trump im Wahlkampf unterstützt. Dem rechtspopulistischen Geschäftsmann gelang es bisher nicht, große Namen für seine Amtseinführung zu verpflichten. Er holte sich bereits mehrere Absagen von Stars wie etwa Elton John. Bei den beiden Amtseinführungen von Barack Obama trat Pop-Diva Beyonce auf.

(Apa/Ag.)

Aufgerufen am 13.12.2017 um 03:36 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/frau-wollte-nicht-fuer-trump-singen-mormonen-chor-verlassen-568072

Meistgelesen

    Video

    Lindsey Vonn erhielt nach Trump-Kritik Todesdrohungen
    Play

    Lindsey Vonn erhielt nach Trump-Kritik Todesdrohungen

    Skistar Lindsey Vonn hat nach ihrer Kritik an der Politik von US-Präsident Donald Trump unliebsame Postings auf den sozialen Medien …

    Schlagzeilen