Weltpolitik

Frauen im Fokus: "Ich kann. Ich will. Auch in einer Fremdsprache."

Finnlands Europaministerin war zu Gast in Salzburg. Sie kommt aus einem Land, in dem führende Frauen nicht auffallen.

Der Wind, der Wind. "Sitzen die Haare?", fragt Karoline Edtstadler, bevor die Kameras eingeschaltet werden. "Auch so eine Frauensache, oder?", scherzt sie. Um Frauen ging es bei der Konferenz am Freitag in Schloss Leopoldskron, zu der die Europaministerin neun europäische Kolleginnen eingeladen hatte.

"Frauen haben oft einen anderen Zugang. Sie sind diejenigen, die Dinge ermöglichen. Die empathischer agieren", sagt Edtstadler. Gemeinsam mit ihren Kolleginnen wolle sie die immensen Krisen, vor denen Europa stehe, aus weiblicher Perspektive betrachten und ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 09.08.2022 um 09:10 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/frauen-im-fokus-ich-kann-ich-will-auch-in-einer-fremdsprache-125251540