Weltpolitik

Gebete statt Masken, Kräuterkuren statt Impfungen: Wie ist es, als Ärztin in Tansania zu arbeiten?

Tansanias Präsident John Magufuli ist in der Nacht auf Donnerstag gestorben. Er proklamierte, dass sein Land frei von Corona sei. SN/AP
Tansanias Präsident John Magufuli ist in der Nacht auf Donnerstag gestorben. Er proklamierte, dass sein Land frei von Corona sei.

Corona? Gibt es in Tansania nicht. So hatte es jedenfalls der nun verstorbene Präsident John Magufuli verkündet. Wer etwas anderes behaupte, müsse mit einer Gefängnisstrafe rechnen, berichtet eine Ärztin aus Tansania, die aus diesem Grund anonym bleiben will.

Seit Mai gibt es offiziell keine Coronafälle in Tansania mehr. Wie ist die Lage vor Ort wirklich? Bis Dezember habe ich mich hier wie auf einer Insel der Seligen gefühlt. Es gab in der Tat kaum Coronafälle. Doch seit Jänner ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 23.10.2021 um 10:03 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/gebete-statt-masken-kraeuterkuren-statt-impfungen-wie-ist-es-als-aerztin-in-tansania-zu-arbeiten-101256883