Weltpolitik

Gedenken an Anschlag auf "Charlie Hebdo" vor zwei Jahren

Zwei Jahre nach den Anschlägen auf die französische Satirezeitung "Charlie Hebdo" und einen jüdischen Supermarkt in Paris ist erneut der Opfer gedacht worden. Der französische Innenminister Bruno Le Roux und die Pariser Bürgermeisterin Anne Hidalgo legten am Donnerstag vor den alten Redaktionsräumen der Satirezeitung einen Kranz nieder und hielten eine Schweigeminute ab.

Zahlreiche Politiker nahmen an dem Gedenktermin teil.  SN/APA (AFP)/ERIC FEFERBERG
Zahlreiche Politiker nahmen an dem Gedenktermin teil.

Anschließend gedachten sie des Polizisten, den die Attentäter bei ihrer Flucht auf offener Straße erschossen hatten. An den sehr nüchternen Trauerzeremonien nahmen auch "Charlie Hebdo"-Chef Riss und weitere Mitarbeiter der Satirezeitung teil.

Zwei Islamisten hatten bei dem Anschlag am 7. Jänner 2015 zwölf Menschen erschossen, darunter einige der bekanntesten "Charlie Hebdo"-Karikaturisten. Das Blutbad löste internationales Entsetzen und eine Welle der Solidarität mit der für ihre Mohammed-Karikaturen bekannten Satirezeitung aus.

Ein Komplize der beiden "Charlie Hebdo"-Attentäter erschoss in den folgenden beiden Tagen zunächst in einem Pariser Vorort eine unbewaffnete Gemeindepolizistin und bei einer Geiselnahme in einem jüdischen Supermarkt vier Menschen. Vor diesem Supermarkt "Hyper Cacher" wollten Innenminister Le Roux und Bürgermeisterin Hidalgo am Donnerstag ebenfalls der Opfer gedenken.

Die Anschläge vom Jänner 2015 mit insgesamt 17 Todesopfern waren der Auftakt einer beispiellosen Terrorwelle in Frankreich: Im November 2015 töteten islamistische Kommandos bei Angriffen auf das Pariser Fußballstadion Stade de France, die Konzerthalle Bataclan und eine Reihe von Bars und Restaurants 130 Menschen.

Am 14. Juli 2016 raste dann ein Islamist in der südfranzösischen Stadt Nizza in eine Menschenmenge und tötete 86 Menschen. Es gab zudem mehrere weitere, kleinere Anschläge oder Anschlagsversuche.

Quelle: Apa/Ag.

Aufgerufen am 21.11.2018 um 05:04 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/gedenken-an-anschlag-auf-charlie-hebdo-vor-zwei-jahren-556072

Schlagzeilen