Weltpolitik

Gegen alle Widerstände: Muslim will CSU-Bürgermeister werden

Ozan Iyibas ist im bayerischen Neufahrn geboren, aufgewachsen und will nun Bürgermeister werden. Doch in seiner Partei, der CSU, sehen viele seine Religion als ein Problem.

Er will in Neufahrn, nördlich von München, Bürgermeister für die CSU werden: Ozan Iyibas. SN/APA/AFP/CHRISTOF STACHE
Er will in Neufahrn, nördlich von München, Bürgermeister für die CSU werden: Ozan Iyibas.

"Ozan Iyibas, griaß Gott", mit diesen Worten meldet sich der Mann am Telefon, der am Sonntag in Bayern Geschichte schreiben könnte. Es ist die letzte, die heiße Phase vor den Kommunalwahlen. Iyibas gibt im Viertelstundentakt Interviews. Fernsehteams begleiten ihn auf seinen Wahlkampfveranstaltungen. Ein ganz schöner Rummel für einen, der eigentlich "nur" Bürgermeister in einer 20.000-Einwohner-Gemeinde werden will. Wenn Iyibas die Wahl gewinnt, wäre es ein Novum - nicht nur für den 37-Jährigen. Denn der Unternehmensberater wäre der erste muslimische Bürgermeister ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 01.12.2021 um 01:24 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/gegen-alle-widerstaende-muslim-will-csu-buergermeister-werden-84797284