Weltpolitik

Georgiens Präsidentin sieht Russland als Feind

Russlands Präsident Wladimir Putin lässt nicht nach in seinem Druck auf die Nachbarrepublik Georgien. SN/AP
Russlands Präsident Wladimir Putin lässt nicht nach in seinem Druck auf die Nachbarrepublik Georgien.

Zwischen Georgien und Russland herrscht neue Feindseligkeit. Der Hass aufeinander ist Ende Juni in Georgiens Hauptstadt Tiflis entbrannt. Damals hatten sich Tausende wütende Demonstranten vor dem Parlament versammelt. Sie protestierten, weil bei einer internationalen Tagung christlich-orthodoxer Parlamentarier der russische Duma-Abgeordnete ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.


Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 08.07.2020 um 07:47 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/georgiens-praesidentin-sieht-russland-als-feind-73016521