Weltpolitik

Gesucht: Präsident für zwei polnische Welten

Die Stichwahl um das höchste Staatsamt spaltet die Nation. Die Gräben verlaufen zwischen Patriotismus und Weltoffenheit.

Die Stichwahl zwischen Trzaskowski (links) und Duda findet am 12. Juli statt. SN/AFP
Die Stichwahl zwischen Trzaskowski (links) und Duda findet am 12. Juli statt.

Andrzej Duda gehört zu einem seltenen Politikertypus. Er kann seine Emotionen schlecht hinter einer Maske verbergen. Am Sonntagabend führte das zu skurrilen Szenen. Während seine Anhänger den polnischen Präsidenten mit Sprechchören feierten, rang sich Duda mühsam ein Lächeln ab. Geradezu schizophren wirkte schließlich die Rede des rechtskonservativen Amtsinhabers, dem die Prognosen soeben das stärkste Ergebnis in der ersten Runde der Präsidentenwahl bescheinigt hatten. Mit Blick auf die Stichwahl sagte er: "Wir wollen und werden klar gewinnen." Das sollte eine Kampfansage ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 28.01.2021 um 06:42 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/gesucht-praesident-fuer-zwei-polnische-welten-89525482