Weltpolitik

Griechen stimmen für Wechsel

Nach der Abwahl von Alexis Tsipras setzen viele Bürger ihre Hoffnung in den künftigen konservativen griechischen Ministerpräsidenten Kyriakos Mitsotakis.

Stimmabgabe des späteren Siegers: Kyriakos Mitsotakis soll Griechenland regieren.  SN/APA/AFP/ARIS MESSINIS
Stimmabgabe des späteren Siegers: Kyriakos Mitsotakis soll Griechenland regieren.

Aus der Parlamentswahl in Griechenland ist am Sonntag die konservativ-liberale Nea Dimokratia (ND) als klarer Sieger hervorgegangen. Neuer Ministerpräsident wird der ND-Chef Kyriakos Mitsotakis. Der bisherige Premier Alexis Tsipras musste eine deutliche Niederlage einstecken. Sein Linksbündnis Syriza behauptet sich aber ...

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 19.08.2019 um 12:03 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/griechen-stimmen-fuer-wechsel-73113031