Weltpolitik

Großbritannien wählt: Welcher Kandidat ist weniger schlimm?

Die Briten haben am Donnerstag eine Wahl, die zur Qual wird. Weder Premier Johnson noch Labour-Chef Corbyn lösen Begeisterung aus.

Dieser Kandidat verspricht vieles: Premier Boris Johnson auf Wahlkampftour. SN/APA/AFP/POOL/BEN STANSALL
Dieser Kandidat verspricht vieles: Premier Boris Johnson auf Wahlkampftour.

Nach der jüngsten TV-Debatte zwischen Boris Johnson und Jeremy Corbyn warteten alle gespannt auf die Umfragen. Wer hatte den Streit gewonnen, der konservative Premier oder der Labour-Chef? Das Resultat kam den Zuschauern bekannt vor: 52 Prozent empfanden Johnson als besser, 48 Prozent betrachteten Corbyn als Sieger. "Dieses Land ist verflucht", urteilte ein Kommentator.

Nicht nur, dass die vorherige Debatte fast genau so ausgegangen war: Das Ergebnis erinnert vor allem an das EU-Referendum 2016, bei dem sich 52 Prozent ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.01.2021 um 07:56 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/grossbritannien-waehlt-welcher-kandidat-ist-weniger-schlimm-80442517