Weltpolitik

Grünes Licht für die ersten Corona-Aufbaupläne

Budgetkommissar Johannes Hahn legt die ersten Anleihen auf. Das Geld fließt im Sommer.

Budgetkommissar Johannes Hahn hat rasch gearbeitet. SN/AP
Budgetkommissar Johannes Hahn hat rasch gearbeitet.

Noch im Juni, wahrscheinlich bereits kommende Woche, wird die EU-Kommission den ersten EU-Staaten grünes Licht für ihre Reformpläne zur Verwendung der milliardenschweren Corona-Hilfen geben.

EU-Budgetkommissar Johannes Hahn wollte zwar noch nicht bestätigen, um welche Staaten es sich handelt, sprach am Donnerstag aber von einer ersten Gruppe von ungefähr zehn Ländern. Österreich - es kann mit Zuschüssen von 3,5 Milliarden Euro aus dem Fonds rechnen - dürfte noch nicht darunter sein. Es hat als eines der letzten Länder seine ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 22.06.2021 um 07:31 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/gruenes-licht-fuer-die-ersten-corona-aufbauplaene-105030253