Weltpolitik

Haftbefehl gegen prominenten Journalisten Ahmet Sik erlassen

Einen Tag nach seiner Festnahme ist gegen den prominenten türkischen Autoren und regierungskritischen Journalisten Ahmet Sik Haftbefehl erlassen worden. Ihm werde Propaganda für die verbotene kurdische Arbeiterpartei PKK vorgeworfen, meldete die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu am Freitag. Hintergrund seien Artikel in der regierungskritischen Zeitung "Cumhuriyet" und Twitter-Nachrichten.

Der Journalist war am Donnerstag in Istanbul festgenommen worden. Sik gehört zu den prominentesten Kritikern der Bewegung des in den USA lebenden Predigers Fethullah Gülen, den Staatschef Recep Tayyip Erdogan für den Putschversuch Mitte Juli verantwortlich macht. Sik kritisiert auch die jahrelange Förderung Gülens durch die Regierungspartei AKP und vor allem durch Erdogan bis zum öffentlichen Bruch 2013. Die Behörden gehen seit dem Putschversuch verstärkt gegen Regierungskritiker und kritische Medien vor.

(Apa/Dpa)

Aufgerufen am 12.12.2017 um 03:29 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/haftbefehl-gegen-prominenten-journalisten-ahmet-sik-erlassen-568174

Ahmet Sik erhält UNESCO-Preis für Pressefreiheit

Den UNESCO-Preis der Pressefreiheit hat in diesem Jahr der türkische Journalist und Buchautor Ahmet Sik bekommen. Die UN-Organisation für Erziehung, Wissenschaft und Kultur (UNESCO) würdigte den 44-jährigen …

Meistgelesen

    Schlagzeilen