Weltpolitik

In Thailand sind manche Politiker gleicher als andere

Thailand hat einen neuen Premier. Es ist wenig überraschend der seit fünf Jahren autoritär herrschende Prayuth Chan-ocha. Mit einem absurden Buchtipp startete er in die neue Amtszeit: Das Volk solle "Farm der Tiere" von George Orwell lesen.

Am Mittwoch wurde Prayuth Chan-ocha zum Premierminister von Thailand gewählt. Er hat in den vergangengen fünf Jahren das Land autoritär geführt.  SN/AP
Am Mittwoch wurde Prayuth Chan-ocha zum Premierminister von Thailand gewählt. Er hat in den vergangengen fünf Jahren das Land autoritär geführt.

Knapp zweieinhalb Monate nach den Wahlen in Thailand haben Parlament und Senat am Dienstag einen neuen Premierminister gewählt. Wenig überraschend wurde der Putschführer Prayuth Chan-ocha als Regierungschef bestätigt. Er steht nun vor der großen Aufgabe, eine Koalition aus zehn Parteien anzuführen.

Die Opposition hoffte bis zum Schluss, dass ein anderer die Regierungsgeschäfte in Bangkok leitet: der Jungpolitiker Thanathorn Juangroongruangkit von der neuen "Zukunft Vorwärts Partei" (FFP). Doch er schaffte es nicht, gegen den Machtapparat der Generäle anzukommen. Die ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 25.05.2022 um 11:47 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/in-thailand-sind-manche-politiker-gleicher-als-andere-71318767