Weltpolitik

Irakische Armee meldet weitere Erfolge gegen IS in Mosul

Im Kampf um die IS-Hochburg Mosul melden die irakischen Sicherheitskräfte weitere Erfolge. Eliteeinheiten der Armee hätten im Osten der Stadt unter anderem die Große Moschee und die umliegenden Stadtteile Al-Sirai und Ost-Ninawa befreit, teilte die irakische Armee am Dienstag mit.

Armee nimmt Haus um Haus ein.  SN/APA (AFP)/DIMITAR DILKOFF
Armee nimmt Haus um Haus ein.

Nach Angaben des Kommandanten der Anti-Terror-Einheiten, Abd al-Wahab al-Sadi, rückte die Armee zudem bis zu einer weiteren der fünf Brücken über den Fluss Tigris vor. Diese verbinden den Osten und Westen Mossuls miteinander.

Nach Angaben der US-Armee kontrolliert das irakische Militär mittlerweile fast 90 Prozent des Ostufers der Stadt. Die Regierungskräfte hatten die Offensive Mitte Oktober begonnen. Wegen heftigen Widerstands der Armee kamen die Angreifer über Wochen nur langsam voran. Mossul ist die letzte Hochburg der Terrormiliz "Islamischer Staat" im Irak.

Quelle: Apa/Dpa

Aufgerufen am 23.09.2018 um 10:25 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/irakische-armee-meldet-weitere-erfolge-gegen-is-in-mosul-520708

Schlagzeilen