Weltpolitik

Israelische Polizisten erschießen Angreifer

Israelische Polizisten haben am Mittwoch im Westjordanland einen Angreifer erschossen. Der Mann sei mit seinem Auto auf einen Kontrollpunkt zugerast und habe dann mit einer Schere auf einen Polizisten eingestochen, teilte die israelische Polizei mit. Seine Kollegen hätten daraufhin das Feuer auf den Angreifer eröffnet. Am Tatort sei ein Sprengsatz entdeckt worden.

Die Leiche des Angreifers wird abtransportiert SN/APA (AFP)/AHMAD GHARABLI
Die Leiche des Angreifers wird abtransportiert

Der angegriffene Beamte habe keine schweren Verletzungen davongetragen. Zur Identität des Angreifers machte die Polizei keine Angaben. Sie veröffentlichte Fotos, auf denen der Lieferwagen des Täters mit palästinensischen Nummernschildern zu sehen war. Autos mit diesen Kennzeichen dürfen nur im Gazastreifen und im von Israel besetzen Westjordanland fahren.

Der Vorfall ereignete sich zwischen der jüdischen Siedlung Maale Adumim und dem östlich von Jerusalem gelegenen Vorort Abu Dis. Israelische Sicherheitskräfte werden regelmäßig von palästinensische Angreifern attackiert. Zuletzt hatte die Vorstellung des umstrittenen Nahost-Plans von US-Präsident Donald Trump Ende Jänner zu einer Zunahme der Spannungen zwischen Israel und den Palästinensern geführt.

Quelle: Apa/Ag.

Aufgerufen am 02.12.2020 um 10:56 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/israelische-polizisten-erschiessen-angreifer-86577760

Kommentare

Schlagzeilen