Weltpolitik

Japan: Wo Cheerleader für gute Stimmung bei Pendlern sorgen

Japan ist für seine öffentliche Ordnung und Regeltreue bekannt. Doch der Zusammenhalt bröckelt.

Regierungschef Yoshihide Suga hat viel Ansehen bei der Bevölkerung verspielt. SN/AFP
Regierungschef Yoshihide Suga hat viel Ansehen bei der Bevölkerung verspielt.

"Guten Moooorgen!", rufen die vier jungen Frauen in ihren rosafarbenen Mänteln und hüpfen auf der Stelle. "Guten Morgen!" Plötzlich reißen sie sich die Kleidungsstücke vom Leib. Auf den Oberteilen ihrer Kostüme prangt blau auf Rot: "Cheers!" Zu poppiger Musik, die aus einem mitgebrachten Lautsprecher hallt, tanzen sie, wedeln mit Fächern und lächeln. "Halten Sie durch!", ruft eine der Tänzerinnen den Passanten hinterher. Ein Mann im Anzug lächelt verlegen zurück, verbeugt sich und geht ein bisschen zufriedener zum Eingang der Bahnhofsstation ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 22.01.2021 um 08:09 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/japan-wo-cheerleader-fuer-gute-stimmung-bei-pendlern-sorgen-98359567