Weltpolitik

Jetzt aber!

Kurz vor den Vorwahlen am Super Tuesday schmeißt der US-Demokrat Pete Buttigieg überraschend hin - wovon vor allem einer profitieren könnte.

Joe Biden könnte vom Ausstieg Buttigiegs profitieren. SN/AP
Joe Biden könnte vom Ausstieg Buttigiegs profitieren.

Plötzlich hat der Kandidat wieder Schwung. Er lacht, zeigt sich gut gelaunt und verbreitet Zuversicht. "Der Super-Dienstag ist nicht das Ende, es ist nur der Anfang", verkündet Joe Biden im Fernsehsender ABC. In einem von unzähligen Interviews, die er am Wochenende gab, um von der kostenlosen Aufmerksamkeit der Medien zu profitieren, die nach seinem deutlichen Sieg in South Carolina wieder Interesse an dem längst totgesagten Kandidaten zeigten.

Zweifelsohne hat Biden der Erdrutschsieg bei den ersten Vorwahlen im Süden ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 25.01.2021 um 04:18 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/jetzt-aber-84279415