Weltpolitik

Joe Biden gewann Vorwahl der Demokraten im Bundesstaat Ohio

Der designierte Präsidentschaftskandidat der US-Demokraten, Joe Biden, hat die Vorwahl im Bundesstaat Ohio mit großer Mehrheit gewonnen. US-Medien berichteten am Mittwoch nach Auszählung fast aller Stimmen übereinstimmend, dass rund 72 Prozent der Wähler für Biden stimmten, der linke Senator Bernie Sanders kam demnach nur auf etwa 17 Prozent der Stimmen.

Vorwahl in Ohio war nur mehr Formsache für Joe Biden SN/APA (AFP)/SAUL LOEB
Vorwahl in Ohio war nur mehr Formsache für Joe Biden

Die Vorwahl galt allerdings nur noch als Formalität, denn Bidens Konkurrent Sanders hatte seine Bewerbung Anfang April wegen enttäuschender Ergebnisse bei den Vorwahlen zurückgezogen. Biden ist damit der einzige verbliebene Bewerber der Partei. Die offizielle Kür des Kandidaten soll aber erst bei einem Nominierungsparteitag der Demokraten im Sommer folgen. Biden soll dann bei der Wahl am 3. November gegen Präsident Donald Trump antreten, der sich um eine zweite Amtszeit bemüht.

Quelle: Apa/Dpa

Aufgerufen am 29.11.2020 um 05:58 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/joe-biden-gewann-vorwahl-der-demokraten-im-bundesstaat-ohio-86910307

Kommentare

Schlagzeilen