Weltpolitik

Juncker: Ukraine erhält 600 Millionen Euro Finanzhilfe

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat eine Finanzhilfe für die Ukraine in Höhe von 600 Millionen Euro angekündigt. Nach einem Treffen mit dem ukrainischen Regierungschef Volodymyr Groysman am Freitag sagte Juncker, er erwarte sich auch eine Visaliberalisierung bis Sommer.

Juncker lobte Reformbemühungen der Ukraine.  SN/APA (AFP)/EMMANUEL DUNAND
Juncker lobte Reformbemühungen der Ukraine.

Der Kommissionspräsident verwies darauf, dass die Ukraine ihren Reformpfad kontinuierlich erfülle. Deswegen habe sie auch das Recht, im Gegenzug dafür etwas zu erhalten.

Groysman erklärte, die 600 Millionen würden der ukrainischen Wirtschaft vor allem bezüglich der makroökonomischen Stabilität weiterhelfen. Der ukrainische Premier verurteilte die jüngsten Kampfhandlungen im Osten des Landes, wo russische Militärs völlig unbewaffnete Zivilisten beschossen hätten.

Quelle: APA

Aufgerufen am 16.11.2018 um 12:36 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/juncker-ukraine-erhaelt-600-millionen-euro-finanzhilfe-384829

Schlagzeilen