Weltpolitik

Kalifornien brennt, der Präsident twittert

In Kalifornien toben die schlimmsten Brände der Geschichte. Nur widerwillig sagt der Präsident den Betroffenen Hilfe zu. Donald Trump politisiert die Katastrophe.

Chris und Nancy Brown umarmen sich auf den Trümmern, die von ihrem Haus in der Region Paradise übrig sind.  SN/APA/AFP/JOSH EDELSON
Chris und Nancy Brown umarmen sich auf den Trümmern, die von ihrem Haus in der Region Paradise übrig sind.

Kalifornien brennt, der Präsident twittert - keine Unterstützung für die Betroffenen, sondern Schuldzuweisungen an die Demokraten, die in dem größten US-Bundesstaat die Regierung stellen. "Es gibt keinen anderen Grund für diese massiven, tödlichen und kostspieligen Waldbrände in Kalifornien als das ...

30 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 19.10.2019 um 09:44 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/kalifornien-brennt-der-praesident-twittert-60883786