Weltpolitik

Keine Rache, nur Beweise: Frau Wenediktowa ermittelt als Generalstabsanwältin der Ukraine

Iryna Wenediktowa ermittelt als Generalstaatsanwältin der Ukraine in Tausenden Fällen mutmaßlicher russischer Kriegsverbrechen. Wie hält sie das aus?

Iryna Wenediktowa ist die Generalstaatsanwältin der Ukraine. SN/IMAGO/NurPhoto
Iryna Wenediktowa ist die Generalstaatsanwältin der Ukraine.

Recht muss Recht bleiben. Auch im Krieg. Es ist von außen nicht zu erkennen, wie sehr dieses Prinzip Iryna Wenediktowa im Inneren schmerzt. Die 43-Jährige hält aber eisern daran fest. "Wir bekommen täglich 100 bis 150 neue Fälle mutmaßlicher russischer Kriegsverbrechen auf den Tisch", erklärt die Generalstaatsanwältin der Ukraine. Sie berichtet von vergewaltigten Frauen, verschleppten Männern und getöteten Kindern. Doch statt sich von Rachegelüsten mitreißen zu lassen, fügt sie nüchtern hinzu: "Es ist schwierig, all das zu ermitteln." Zu den ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 19.05.2022 um 09:17 auf https://www.sn.at/politik/weltpolitik/keine-rache-nur-beweise-frau-wenediktowa-ermittelt-als-generalstabsanwaeltin-der-ukraine-121282741